WIR SIND UMGEZOGEN

Enchanting Travels
Buchen / Info

Feng Shui: Reisen in Vietnam

15 Nächte, 16 Tage

Auf dieser besonderen Harmoniereise werden Sie von Feng Shui Meistern begleitet, die Sie in die Tradition des Feng Shui einführen.

 
< Zurück zu unseren Reisen

Ihre beste Reisezeit

  • Jan
  • Feb
  • März
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
  •  Hochsaison
  •  Zwischensaison
  •  Nebensaison

Ihre Reise im Überblick

Tag Ort Höhepunkte Hotel
1-3 Hanoi Feng Shui Tour, Literaturtempel, Ethnologisches Museum Hoa Binh Palace Hotel
3-4 Nachtzug Zugfahrt von Hanoi nach Laocai Vietnam Night Train
4-6 Sapa und die ton-kinesischen Alpen Muong Hoa Tal, bunte Märkte Topas Eco Lodge
6-7 Nachtzug Zugfahrt von Laocai nach Hanoi Vietnam Night Train
7-8 Halong Bay Kreuzfahrt Halong Jasmine Cruise
8-11 Hué Feng Shui Tour, Gräber von Tu Duc, Minh Mang, Chua Thien Mu Tempel-Komplex Pilgrimage Village
11-14 Hoi An Chua Ong Pagode, alte Kaufmannshäuser, japanische Brücke, Märkte Nam Hai
14-16 Ho Chi Minh City/Saigon Kathedrale Notre Dame, zentrales Postamt, Thien Hau Tempel, chinesisches Ghetto Saigon Park Hyatt

Perfekt für

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Landkarte

 

Hanoi (2 Nächte)

Tag 1 - 3

Internationale Ankunft
Hanoi
Hanoi

Fast tausend Jahre war die schöne Stadt Hanoi Hauptstadt und Sitz der Regierung. An den Ufern des Red Rivers, bietet Hanoi ein mildes Klima im Vergleich zum sonnigen Süden. Hanoi ist eine lebendige Stadt – ein Kessel voll mit exotischen, antiken Monumenten, modernen Wolkenkratzern und zahlreichen Überbleibseln der kolonialen Imperialismus, welche dem Besucher eine Fülle historischer Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen bietet. Als Metropole hat Hanoi einiges zu bieten – viele Grünflächen, lokale Nachtmärkte, Künstler und viele charmante Straßen und Ecken, die man entdecken und erkunden kann.

Besichtigungen

Feng Shui Tour: Fengshui ist eine der fünf Künste der chinesischen Metaphysik erfreut sich in Vietnam immer größer werdender Popularität. In der Feng Shui Praxis wird Architektur im metaphorischen Sinne basierend der Lehre von ” unsichtbaren Kräften ” , die das Universum, Erde und Mensch verbinden.
Herr Hai – ein Fengshui Master in Hanoi, der über eine langjähirge Erfahrung im Fengshui verfügt, führt Sie mit seinem Feng Shui Wissen durch die Stadt Hanoi. Gehen Sie mit ihm auf eine Feng Shui Reise durch die architektonischen Meisterwerke Hanois.

Der Literaturtempel, die erste Universität der Söhne der Mandarins ist nur ein Beispiel für die architektonische Bauweise basierend auf Feng Shui in Hanoi.

Übernachten Sie einem traditionellen Feng Shui Hotel.

Nachtzug (1 Nacht)

Tag 3-4

Zugfahrt von Hanoi nach Laocai
Nachtzug
Nachtzug

Der Abschnitt zwischen Hanoi und Lao Cai ist eine der meistbefahrenen Bahnstrecken in Vietnam, vor allem in Richtung der Sapa-Hügel. Da Sapa keinen eigenen Bahnhof hat, endet die Reise im 38 Kilometer entfernten Lao Cai. Genießen Sie die schöne luxuriöse Einrichtung mit edlen Holzvertäfelungen und modernen Annehmlichkeiten. Der gebotene Komfort gleicht dem eines Dreisternehotels – dank Annehmlichkeiten wie großen Betten, Holzboden, anmutigen Vorhängen und einer entzückenden Beleuchtung. In den Kabinen finden Sie außerdem Leselampen, Stauraum fürs Gepäck, frische Blumen, Snacks und Getränke. Eine ausgewogene Mischung aus Privatsphäre und freundlicher, warmherziger Atmosphäre garantiert den Gästen eine komfortable Nachtfahrt. Einzig auf einen LCD-TV und einen Speisewagen müssen Sie bei diesem Zug verzichten.

Besichtigungen

Übernachtung im Zug

Sapa und die ton-kinesischen Alpen (2 Nächte)

Tag 4-6

Fahrt von Laocai nach Sapa (70 km, 1.5 Std)
Sapa und die ton-kinesischen Alpen
Sapa und die ton-kinesischen Alpen

Das kleine Bergdörfchen Sapa beeindruckt seine Besucher durch eine unglaubliche Schönheit inmitten von grünen Bergen und einen malerischen Blick auf die Täler. Sapa befindet sich an der Grenze zu China und ist Heimat für viele ethnische Minderheiten. Durch die schönen Reisterrassen, Berge, Wasserfälle, Flüsse und angrenzenden Dörfer besitzt diese Gegend seinen ganz eigenen Charm. Sapa bietet einige der besten Trekking-Rad und Motorrad-Touren, bei diesen man die umliegende Landschaft, Dörfer und Märkte erkunden und genießen kann. Mount Fan Si Pan gilt als wahre Sehenswürdigkeit und gilt als höchster Berg des Landes. Hier finden Sie auch zahlreiche Orchideen in den verschiedensten Formen und Farben. Naturliebhaber kommen hier ganz auf ihre Kosten.

Besichtigungen

Feng Shui in der Landschaftsgestaltung:
Durch hügeliges Gelände und vorbei an terrassenförmigen Reisfeldern, die Straße von Sapa entlang, gelangen Sie zum Cat Cat Dorf , das nur 2 km von der Stadt entfernt liegt. Ein Spaziergang durch das alte Dorf bietet einen Überblick über die traditionellen Sitten und Gebräuche der ethnischen Bergvölker. Stop am atemberaubenden Wasserfall – erleben Sie das Wasser als traditionelles Element des Feng Shui. Folgen Sie einem Feldweg und schleichen Sie durch die Berglandschaften, einem schmalen Fluss entlang und genießen Sie die spektakuläre Landschaft bis Sie das Y Linh Ho Dorf erreichen , der Heimat der Schwarz H’mong, einer ehtnischen Minderheit. Das Muong Hoa Tal ist ein atemberaubender Ort und Heimat der größten Reisterrassen in Sapa . Eine Wanderung schließt Ihren Tag ganz im Element des Wassers und der geometrisch angelegten Natur ab.

Nachtzug (1 Nacht)

Tag 6-7

Fahrt von Sapa nach Laocai (70 km, 1.5 Std); Zugfahrt von Laocai nach Hanoi
Nachtzug
Nachtzug

Der Abschnitt zwischen Hanoi und Lao Cai ist eine der meistbefahrenen Bahnstrecken in Vietnam, vor allem in Richtung der Sapa-Hügel. Da Sapa keinen eigenen Bahnhof hat, endet die Reise im 38 Kilometer entfernten Lao Cai. Genießen Sie die schöne luxuriöse Einrichtung mit edlen Holzvertäfelungen und modernen Annehmlichkeiten. Der gebotene Komfort gleicht dem eines Dreisternehotels – dank Annehmlichkeiten wie großen Betten, Holzboden, anmutigen Vorhängen und einer entzückenden Beleuchtung. In den Kabinen finden Sie außerdem Leselampen, Stauraum fürs Gepäck, frische Blumen, Snacks und Getränke. Eine ausgewogene Mischung aus Privatsphäre und freundlicher, warmherziger Atmosphäre garantiert den Gästen eine komfortable Nachtfahrt. Einzig auf einen LCD-TV und einen Speisewagen müssen Sie bei diesem Zug verzichten.

Besichtigungen

Übernachtung im Zug

Halong Bay (1 Nacht)

Tag 7-8

Fahrt von Hanoi nach Halong Bay (165 km, 4 Std)
Halong Bay
Halong Bay

Die Halong Bucht (Ha Long bedeutet: absteigender Drache) ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und befindet sich im Golf von Tonkin und fasziniert mit einer natürlichen Formation von Kalksteininseln. Die Bucht besteht aus einer gewaltigen Ansammlung von mehr als 3.000 Kalksteininseln, welche spektakulär aus dem Meer ragen. Einige der Inseln sind Grotten und Höhlen mit kleinen Süßwasserseen und zahlreichen Stalaktiten und Stalagmiten. Die Gegend fasziniert mit einem ruhigen und kristallklarem Wasser, einem wunderschönen Korallenriff und traumhafte weiße Sandstrände. Einige der Inseln haben ihren Namen durch ihre ungewöhnliche Form erhalten Die Halong Bucht sorgt für einen erholsamen Strandurlaub oder bietet Ihnen eine malerische Kulisse an Board einer traditionellen Dschunke

Besichtigungen

Genießen Sie die Fahrt durch die Halong-Bucht mit einer Übernachtung auf der Jasmine-Dschunke. Die landschaftlich reizvolle Fahrt über 165 Kilometer bringt Sie nach vier Stunden von Hanoi zur Bucht. Ein Boot bringt Sie zur Dschunke. Nach dem Einchecken genießen Sie Fisch zum Mittagessen, während Sie an Kalksteininseln und Stränden vorbei treiben. Mit dem Beiboot besuchen Sie die Höhle Tien Ong mit ihren Stalaktiten und Stalagmiten. Mit dem Bambusboot fahren Sie in das Fischerdorf Cua Van, Halongs größtes und ältestes schwimmendes Fischerdorf. Zurück an Bord dürfen Sie sich auf eine vietnamesische Koch-Vorführung freuen. Über Nacht gehen Sie vor Anker und können vor dem Dinner eine Massage oder einen Sundowner genießen. Wie wäre es mit etwas Tai Chi auf dem Sonnendeck früh am nächsten Morgen? Nach dem Frühstück fahren Sie zu einem Sandstrand mit kristallklarem Wasser. Danach fahren Sie via die malerische Insel Ti Top, die Höhle Tam Cung und den Poem Mountain langsam zurück nach Halong. Nach dem Brunch an Bord kommen Sie gegen 11 Uhr am Royal Park Pier an und werden dann nach Hanoi gefahren.

Hué (3 Nächte)

Tag 8-11

Fahrt von Halong Bay nach Hanoi (165 km, 4 Std); Flug von Hanoi nach Hue
Hué
Hué

Die alte Kaiserhauptstadt Hue, liegt an der Mündung des Parfüm-Flusses und gilt als Dreh-und Angelpunkt des vietnamesischen Reiskorbs- zwischen dem Delta des Roten Flusses und des Mekong Deltas. Durch den Song Huong, besser bekannt als Parfümfluß ist Hue in zwei Stadthälften geteilt. Der Parfümfluß hat seinen Namen von einem duftenden Strauch, der vor Ort wächst, erhalten und ist Mittelpunkt der Stadt. Hue ist ein sehr guter Ausgangspunkt, um einen historische, literarischen als auch kulturellen Einblick zu erhalten.

Besichtigungen

Feng Shui Tour durch Hue in Begleitung des Forschers PHAN THUAN AN: Hue war einst Reichshauptstadt der Nguyen, einer feudalen Dynastie, die vom 17. Jahrhundert bis zum 19. Jahrhundert regierte . Mit herrlichen Kaisergräbern, alten Pagoden und den Überresten der Zitadelle lassen sich in dieser Stadt besonders viele Bezüge zum Feng Shui herstellen. Begleitet vom bekannten Historiker, Schriftsteller und Naturschützer – Herrn Phan Thuan An besuchen Sie die ehemalige Residenz der Prinzessin Ngoc Son, die ein hervorragendes Beispiel für traditionelle vietnamesische Architektur ist. Gleichzeitig werden Sie die einmalige Gelegenheit haben Erfahrungen auszutauschen und während der Diskussion mit ihm einen tiefen Einblick in die Kultur und Geschichte dieser ehemaligen königlichen Stadt zu bekommen. Er wird Sie auch an seiner beeindruckende Sammlung von Artefakten und Erinnerungsstücken aus der Kaiserzeit teilhaben lassen.

Hoi An (3 Nächte)

Tag 11-14

Fahrt von Hue nach Hoi An (135 km, 3 Std)
Hoi An
Hoi An

Hellgelbe Häuser mit bunten Blumen und leuchtende Laternen aus Seide und traditionell gekleidete Frauen mit einem typisch kegelförmigen Strohhut bepackt mit vollen Fischkörben. Das Leben in der Altstadt gleicht einem Postkartenbild. Als UNESCO-Weltkulturerbe, ist Hoi An eines der wohl ruhigsten Orte in Vietnam – Auf den Hauptstraßen sind keine Autos erlaubt und auch den Motorrädern ist es untersagt die Hupe zu betätgigen. Möchten Sie ein paar Tage entspannen, sind Sie in Hoi An genau richtig. Entspannen Sie sich in einem gemütlichen Cafe in der Altstadt oder relaxen am schönen Sandstrand der Stadt.

Besichtigungen

Stadtbesichtigung von Hoi An: Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen des Alten Viertels erkundigen Sie die zum Weltkulturerbe gehörende Stadt Hoi An. Die einstmals wohlhabende Hafenstadt (17. bis 19. Jahrhundert) besticht durch gut erhaltene Bauwerke, schöne Fußgängerzonen und einzigartige Kochkunst, die auch Aufschluss über die illustre Vergangenheit Hoi Ans gibt. Besichtigen Sie die Chua Ong Pagode, den Sitzungssaal der Chaozhou Chinese Congregation mit ihren herausragenden Holzschnitzereien, das 200 Jahre alte Tam Ky, alte Kaufmannshäuser mit Einflüssen chinesischer, japanischer und vietnamesischer Architektur, die 400 Jahre alte Japanese Covered Bridge und den farbenfrohen Markt mit seinem reichhaltigen Angebot an frischen Lebensmitteln und lokalen Spezialitäten wie Seide, aus der binnen ein bis zwei Tagen ein Kleidungsstück entstehen kann.

Übernachtung in einem der exklusivsten Feng Shui Resorts des Landes.

Hotel
Nam Hai

Nam Hai

Ho Chi Minh City/Saigon (2 Nächte)

Tag 14-16

Fahrt von Hoi An nach Danang (30 km, 1 Std); Flug von Danang nach Ho Chi Minh / Saigon.
Ho Chi Minh City/Saigon
Ho Chi Minh City/Saigon

Ho Chi Minh City oder auch noch Saigon genannt, ist wohl die spannendste Stadt Vietnams. Das Leben pulsiert rund um die Uhr und die Stadt ist stets mit Motorrädern, Autos und Fahrrädern gefüllt. Einige der besten Hotels des Landes befinden sich in der Stadt und außerdem eine breite Palette an hervorragenden internationalen Restaurants und gemütlichen Straßencafés. Saigon verbindet das moderne und traditionelle Leben – es sind die Gegensätze die das Stadtbild prägen. ‘Cyclo’-Fahrer, Essen am Straßenrand oder glitzernde Neon-Reklametafeln, importierte Motorräder, Handys und eine modernen Skyline am Horizont. Die Stadt besitzt zahlreiche Flüsse und Kanälen und trotz seiner bewegten Vergangenheit wirkt Saigon recht neu und modern. Vietnamesisch, chinesisch als auch europäische Einflüsse spiegeln sich in den Gebäuden und dem Flair Saigons wieder.

Besichtigungen

Die Höhepunkte der Stadt und Feng Shui Demonstration: Erkunden Sie die aufregende, lebhafte Stadt Ho Chi Minh, vormals Saigon, mit der Besichtigung der Kathedrale Notre Dame, einer beeindruckenden Konstruktion mit zwei gleichen Türmen, dem zentralen Postamt mit seiner gigantischen Uhr am Eingang, dem Präsidentenpalast, dem Thien Hau Tempel.
Der Begriff Feng Shui kann übersetzt werden als ” Wind und Wasser. ” Es ist die Praxis des Lebens – ein harmonisches Leben mit der Energie der Umwelt. Seit Generationen nutzen die Vietnamesen Feng Shui zur Planung und Konstruktion Ihrer Häuser und auch Unternehmen. Besuchen Sie die ehemalige Residenz des US- Botschafters, der in Vietnam in den 1960er Jahren ein perfektes Beispiel für Feng Shui serviert hat. Sprechen Sie mit einem Experten, um zu sehen, wie der Besitzer die Innenräume und Möbel platziert hat , um den Energiefluss zu maximieren. Ihr Feng Shui Experte wird Ihnen gute und auch weniger gelungene Beispiele für Feng Shui Bauwerke zeigen. Genießen Sie ein Glas Wein im Haus des Experten und Lauschen Sie seiner lebendigen Präsentation zum Thema.

Nach einer eindrucksvollen Reise begleiten wir Sie zum internationalen Flughafen für Ihren Rückflug nach Hause.

Expertenkommentare

“Ich empfehle diese Reise all jenen, die die  Ursprünge des Feng Shui kennenlernen und seine harmonisierenden Effekte hautnah spüren möchten. Auf dieser besonderen Reise lernen Sie die Zusammenhänge von Feng Shui und der Architektur kennen, werden von Feng Shui Experten begleitet und wohnen in einzigartigen Unterkünften, die sich an Feng Shui orientiert haben. Es ist eine richtige Genießer-Reise für Harmonie bedürftige Feng Shui Interessierte!”

Kathrin Mayr

Kathrin Mayr

Reiseberaterin
kathrin@enchanting-travels.com

Preis pro Person:

3.490 € pro Person

Inklusivleistungen

  • Preis pro Person
  • 15 Übernachtungen inklusive Frühstück (Vollpension in Halong Bucht)
  • Interne Flüge in der Economy Klasse
  • Die Zugfahrt in der höchsten verfügbaren Buchungsklasse
  • Alle Flughafen- und Hoteltransfers
  • Deutsch- bzw. englischsprachige lokale Reiseführer in Hanoi, Sapa, Hué, Hoi An, Ho Chi Minh City
  • Alle in der Reiseroute beschriebenen Aktivitäten inklusive Eintrittsgelder mit hochwertigem klimatisierten Auto mit Fahrer
  • Persönlicher Kundenbetreuer (24 Stunden am Tag erreichbar)
  • Insolvenzversicherung

Kontaktieren Sie uns
+49 (0) 89 2897 8840

Buchen / Info